Ernährungsforum Zürich

Zu Tisch! Seit dem 20. März 2018 gibt es das Ernährungsforum Zürich – die Plattform der Gestalterinnen und Förderer eines nachhaltigen Ernährungssystems im Raum Zürich. Machen auch Sie mit! Wir engagieren uns für gutes Essen und Trinken, sind offen für Neues und wollen positive Wirkungen erzielen für Mensch und Umwelt.

Das Ernährungsforum Zürich orientiert sich an Vorbildern, die in englischsprachigen Ländern «Food Policy Council» und in Deutschland «Ernährungsrat» genannt werden.

Die Initiative Ernährungsforum Zürich geht auf den Erlebnismonat «Zürich isst» im September 2015 zurück und auf das Projekt «Runder Tisch Ernährungswende für Zürich» von Mai 2016 bis Mai 2017.

Aktuell

Mit der Corona-Pandemie befinden wir uns in einer ausserordentlichen Lage, die an keinem spurlos vorbei geht. Viele unserer Mitglieder in der Gastronomie, aber auch ProduzentInnen sind besonders stark von der Pandemie betroffen - sei es weil die Wochenmärkte geschlossen wurden oder weil ErntehelferInnen ausfallen. Wir machen in dieser Zeit regelmässig auf neue Angebote und alternative Möglichkeiten zur Unterstützung der Betroffenen im Bereich des Ernährungssystems aufmerksam. Im gleichen Zug erfahren KonsumentInnen so auch, wo und wie sie an frische Lebensmittel kommen und erhalten Ideen für schmackhaftes und gesundes Essen zuhause.

Hier gehts zum Newsletter vom 25. März

Aktivitäten

In den themenbezogenen Arbeitskreisen tauschen sich Mitglieder über ihre Erfahrungen und aktuelle Herausforderungen aus und neue Projekte werden angestossen. Erfahre mehr über die verschiedenen Arbeitskreise und Projekte.

weiter…

Veranstaltungen

Hier findest eine Übersicht der Veranstaltungen, Events und Aktivitäten des Ernährungsforums Zürich und seinen Mitgliedern.

weiter…

Mitglieder

Unsere Mitglieder reichen von Bauern und Bäurinnen über Lebensmittelproduzent*innen, Gastronom*innen bis hin zu Personen aus Forschung und Bildung, Konsumenten und Food Waste-Organisationen. Sie sind aktiver Teil des Ernährungssystems und gestalten es mit.

weiter…